Herzlich Willkommen

IMG_8798
Christoph Graebel, Peggy Scholz (v.l.) und Christopher Zenker (re.) übergeben Schlafsäcke und Winterjacken für Obdachlose an Detlef Grabowski für das Suchtzentrum Leipzig

29.9.2017
Liebe Freunde,

vielen Dank für Eure Geduld. Als vormalige Initiatoren der Sachspendenzentrale haben wir die Chance ergriffen, unser Baby nach dem Verlust des Flüchtlingsrats Leipzig e.V. als Projektträger vorübergehend wieder selbst zu betreuen – bis in Kürze ein neuer Träger übernimmt.

Mit der neuen Trägerschaft ist auch ein Ortswechsel verbunden, denn die Heizung unseres liebgewonnenen Straßenbahnhofs ist so reparaturbedürftig, dass sich eine Reaktivierung unter keinen Umständen rechnet. Weder für uns als mittellose Initiative, noch für unsere LVB, die uns über zwei Jahre ein wohliges, praktisches, großes Heim geboten haben – ohne dafür irgendetwas zu bekommen. Denn bekommen tun bei uns nur die sozialen Einrichtungen und Vereine, die sich um Bedürftige kümmern. Insofern ist es für uns völlig abwegig, die LVB zu bitten, die Kosten für die Reparatur der Heizung auch noch zu übernehmen. Hier sprechen wir über mehrere zehntausend Euro. Wir nehmen den Übergang in eine neue Trägerschaft und den gleichzeitigen Auszug als Chance dafür wahr, dass die Sachspendenzentrale baldmöglichst wieder voll funktionieren kann.

Als Puffereinrichtung zwischen den unterschiedlichen Ausgabestellen für Kleidung an Bedürftige in der Region und der großen Spendenbereitschaft der Leipziger Bürgerschaft.

Wie heute, als wir Schlafsäcke und Winterjacken für Obdachlose an das Suchtzentrum Leipzig ausgegeben haben (Bild), werden wir vorerst nur an bestimmten Tagen für die Ausgabe an Soziale Einrichtungen öffnen – die Termine werden den Einrichtungen mitgeteilt, bzw. können uns interessierte Einrichtungen kontaktieren unter leipzig@sachspendenzentrale.de

DIE ANNAHME VON SACHSPENDEN WIRD ERST WIEDER AM NÄCHSTEN STANDORT MÖGLICH SEIN!

Darüber hinaus werden wir einen letzten legendären Flohmarkt für Euch und Eure Freunde veranstalten, bei dem wir uns gebührend und mit sehr sehr viel Dank vom Straßenbahnhof Leutzsch und der LVB verabschieden werden. Wann das sein wird, werden wir hier natürlich mitteilen, sobald wir es wissen. Ebenso dürft Ihr Euch auf kurzfristige Möglichkeiten zu Arbeitseinsätzen freuen (ausräumen, aufräumen etc.).

Wir zählen und freuen uns auf Euch!

Peggy Scholz, Christoph Graebel und Christopher Zenker von der Bürgerinitiative Sachspendenzentrale Leipzig

30.06.2017:
Liebe Spender, Helfer und Freunde,

BITTE KEINE SACHSPENDEN VOR DER HALLE, IN DER HALLE BZW. VOR DER TÜR ABLEGEN. DANKE.

Unser Träger, der Flüchtlingsrat Leipzig e.V. musste Insolvenzantrag stellen. Der Antrag wird derzeit vom Gericht bearbeitet. Dazu gehören Gutachten und Überprüfungen der Vereinsprojekte, so auch der Sachspendenzentrale Leipzig. Bis über den Antrag final entschieden wird, können wir die Sachspendenzentrale nicht öffnen, keine Sachspenden annehmen oder ausgeben. IMG_7536.JPG
Wir arbeiten mit Hochdruck daran, einen neuen, passenden Träger zu finden und zu überzeugen, dieses für Stadt und Region so wichtige Projekt weiterzuführen.
Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir sie euch hier mitteilen.
Drückt die Daumen. Das wird.

Einen schönen Sommer wünscht das Team der Sachspendenzentrale Leipzig.

Leipzig, 30.06.2017

 

Update 20.09.2017:

Nicht mehr lange hin und wir können mit Neuigkeiten aufwarten 🙂

 

Advertisements